Geburt Jesu      

Jakob Lorber (1800-64)

'Kindheit und Jugend Jesu'

Wiederoffenbarungen des sogenannten 'Jakobusevangeliums'

ab dem Zeitpunkt, als Joseph Maria zu sich nahm

Niederschrift vom 22.07.1842-09.09.1844 nach wörtlichem innerem Diktat durch Jesus Christus an Jakob Lorber

Text revidiert nach 1. Auflage 1869,

Kapitel-Überschriften nach 7. Aufl., © by Lorber-Verlag

Vergleich mit 1. Auflage - Faksimile 1869


Kurzbeschreibung

In diesem Offenbarungswerk sind jene ausführliche Aufzeichnungen über die Familie, Zeugung, Geburt, Kindheit und Jugend Jesuenthalten, die Jakobus, ein Stiefbruder Jesu aus der ersten Ehe des Witwers Joseph niedergeschrieben hat. Dieses sog. 'Jakobus-Evangelium' genoß in der frühen Christenheit hohe Wertschätzung. Wegen späterer Entstellungen wurde es jedoch nicht in den Kanon der biblischen Schriften aufgenommen. Im Verlaufe der Zeit ist es verschollen. Lediglich kapitelweise blieb es erhalten, z.B. in der 'Berlenburger Bibelhandschrift'
Jesus offenbarte durch Lorber die meisten Kapitel des ehem. 'Jakobus-Evangeliums' wieder. Mit den Bruchstücken der alten Überlieferung in der Berlenburger Bibel liegt eine teils wörtliche Übereinstimmung vor.
Der einfache, zu Herzen gehende Sprachstil spiegelt die Gefühle, Erlebnisse und Gespräche des Stiefbruders Jakobus mit Jesus wieder.
Diese wiedergeoffenbarte urchristliche Urkunde bietet eine unvergleichlich gute Möglichkeit, Jesus in seinem familiären Umfeld kennenzulernen und zu verstehen.
s. weitere Kurzbeschreibung ('Prophetia'-Wiki)


Inhaltsverzeichnis